Motor Learning – eine Sammlung der besten Quellen

Ich bin in den vergangenen Wochen von Trainer-Kollegen häufig auf das Thema „Motor Learning Skills“ angesprochen worden. Diese Neugier freut mich und ich nehme sie zum Anlass, an dieser Stelle alle mir bekannten relevanten Veröffentlichungen zum Thema zusammenzutragen. Wer ergänzen kann, bitte unbedingt die Kommentarfunktion unten nutzen. Continue reading

Volleyballspieler: stehen oder sitzen?

Ich habe mich hier im Blog bereits damit befasst, ob ein Volleyballtrainer während eines Spiels eher stehen oder sitzen sollte. Wie nicht anders zu erwarten, ist die Antwort von den Bedürfnissen des Trainers generell und in der besonderen Situation abhängig. Ich habe mir dieselbe Frage für die Spieler gestellt. Ist euch schon mal aufgefallen, dass nur Volleyballcoaches der Meinung sind, ihre Spieler würden im Sitzen steif und kalt werden und sie deshalb stundenlang in der Zone für Wechselspieler stehen lassen?

Was ist zum Beispel bei Basektball oder Handball? Da sitzen alle. Und es macht nicht den Eindruck, als wären die Spieler nicht in der Lage, sofort hundert Prozent zu geben. Auf der Suche nach Antworten bin ich mal wieder auf der hervorragenden Seite für Trainer des U.S.-amerikanischen Verbandes USA Volleyball fündig geworden. Continue reading

Volleyball-Coach: stehen oder sitzen? Teil II

Ich habe an dieser Stelle von meinem Selbstversuch berichtet, lieber während der Wettkämpfe auf der Bank sitzen zu bleiben, weil ich mich da besser konzentrieren kann. Ich darf sagen: Der Versuch ist in dieser Kompromisslosigkeit gescheitert. Zunächst lief alles prima. Ich konnte tatsächlich viel besser dem Spielverlauf folgen, als beim mit verschränkten Armen am Spielfeldrand-Stehen. Die Gedanken zu den Beobachtungen flossen. 

Nach wenigen Spielen aber, merkte ich, dass ich in „Krisensituationen“ nicht zeitnah und auch nicht mit entsprechender Körpersprache reagieren konnte. Ich war praktisch körperlich „eingerostet“.

 

Continue reading

John Kessel: Wie wir wirklich wettkampfnah trainieren

Vor ein paar Tagen durfte ich mit angehenden C-Trainern zusammen arbeiten. Eines der vorgegebenen Themen war das „wettkampfnahe  Training“. Ich hatte dafür zwei Artikel eines der bekanntesten Trainer in den USA, John Kessel, zusammengefasst und den Coaches einige Fragen gestellt. In der Diskussion und auch anschließend im praktischen Teil in der Halle stieß ich immer wieder auf große Bedenken. Grundsätzlich gab es zwei Meinungen zum Thema:

1. Wettkampfnah bedeutet (nahezu) ausschließlich so zu trainieren, wie wir es im Wettkampf erleben (meine Position). Also keine geworfenen Bälle, immer übers Netz, immer mit Folgehandlung etc.

2. Ja, aber Technik müssen wir mit Hilfe von Übungsreihen in ihre Bestandteile zerlegen, damit sie erlernt werden kann (die Meinung fast aller Teilnehmer zu Beginn der Diskussion). Continue reading

Zuspielertrick wird bei Olympia erfolgreich eingesetzt

Es ist nur eine Beobachtung, keine empirische Messung. Aber bei den Olympischen Spielen in London gibt es mehr Angriffe durch Zuspieler. Der Zuspielertrick scheint dabei vor allem bei den Männern eine beliebte Angriffswaffe geworden zu sein. Bei den Frauen habe ich ihn zwar auch häufig aber eben nicht so gezielt erlebt. Aber insgesamt habe ich noch nie so viele Zuspieler so erfolgreich einen Pass antäuschen und den Ball dann steil nach unten drücken sehen.


 

 

 

 

 

 

 

 

Lukas Kampa spielt für die Deutsche Nationalmannschaft zu

Foto: CEV Continue reading

Warm-Interview jetzt kostenlos anhören

Im Frühjahr 2011 habe ich ein wie ich finde sehr interessantes Interview mit Micha Warm geführt. Daraus ist ein 45-minütiges Hörbuch entstanden, dass ich bereits vor einigen Wochen hier vorgestellt habe. Die Idee war es, dieses Interview für einen geringen Betrag zu verkaufen. Nach etwa einem Monat muss ich einsehen, dass es bei einem Betrag von 2,99 Euro offensichtlich keinen Markt dafür gibt.

Continue reading