Für Trainer: Videos und Statistiken zu den Junioren-Weltmeisterschaften

Am besten lernen wir von Vorbildern. Bilder prägen sich ein. Gesehene Bewegungen lassen sich besser nachahmen als erklärte. Der Volleyball-Weltverband hat heute Trainern von Mannschaften aller Niveaus einen schier unerschöpflichen Vorrat an guten Bildern geschenkt. Unzählige Spielszenen der Juniorinnen– und Junioren-Weltmeisterschaften 2009 haben die Experten analysiert, zurechtgeschnitten und als Video-Streams auf ihrer Website geparkt. Und wir können uns bedienen.

Continue reading

Wo platziere ich meinen besten Mittelblocker in der Grundaufstellung?

Es ist immer wieder erstaunlich für mich, wie wichtig Statistiken für amerikanische Sportler und Trainer sind. In jeder Sportart, die ich verfolge (American Football, Baseball, Basketball, Volleyball) haben Coaches und Aktive sofort die entsprechenden Statistiken parat. Am Wochenende stieß ich im Blog www.collegevolleyballcoach.com auf die Frage des Vaters einer amerikanischen College-Volleyballerin. Er wunderte sich darüber, dass seine Tochter als die deutlich besste Mittelblockerin in der Grundaufstellung im Hinterfeld und nicht am Netz beginne. Er wollte vom Coach (Name des Betreibers der Site für mich nicht zu ermitteln) wissen, was der denn dazu sage. Die beste Mitte müsse doch gleich vorne, dort, wo sie gebraucht würde, starten.

English explanation inside Continue reading

Die "kleine" Ines Bathen kann ganz oben mitspielen

Ich sehe gerade die Übertragung von Spobox/sportdigital.tv vom DVL-Spiel des USC Münster gegen den SV Sinsheim. Ich kann euch nicht sagen, wie gerne ich Ines Bathen zusehe. Nicht nur, weil sie gut spielt, sondern auch, weil sie so klein ist. Gerade mal 1,71 m – mit der Größe guckt dich normalerweise kein Bundesligacoach auch nur an. Und sie spielt in der Stammsechs. Als Außenangreiferin wohlbemerkt.

Auch Juniorinnen-Bundestrainer Jens Tietböhl hatte zunächst dankend abgelehnt. Erst als er Anfang 2008 mit dem VC Olympia gegen Münster spielte und Ines Bathen sein Team praktisch im Alleingang abschoss, lud er die „Kleine“ zum Lehrgang ein. Inzwischen ist die heute 19-Jährige Junioren-Weltmeisterin. Continue reading